Mitmachen und Finanzieren

Möchstest du das Projekt durch deine Mitarbeit oder deine finanziellen Möglichkeiten unterstützen, sei es als Regionalpilot, Programmierer oder mit deinen sonstigen Fähigkeiten? Unsere Mitarbeiter in Berlin, Mannheim, Stuttgart und München treffen sich gerne mit dir!

1. Regionalpiloten

Du kennst dich in deiner Stadt in der Nachhaltigkeits-, Transition-, oder Ökoszene aus? Du hast etwas Hintergrundwissen zu den Herausforderungen unserer Zeit. Dann werde Regional- oder Themenpilot, je nachdem ob du alle Orte einer Region oder bestimmte Themen in ganz Deutschland im Auge behalten willst.

2. Netzwerkbildung

Vernetzt du gerne Menschen um gemeinsam Sinnvolles zu schaffen? Dann brauchen wir dich im Strategie-Team für die Vernetzung, der Entwicklung eines „solidarischen Business-Cases“, für Öffentlichkeitsarbeit und um das Projekt durch Nutzer und Förderer zu finanzieren.

  • Schreib uns einfach an, wir freuen uns!
  • Lies dir dazu gerne unser ausführliches Konzept durch und kommentiere es.

3. Webentwicklung

Bist du technisch visiert, kannst programmieren oder gestaltest gerne Websites? Dieses Projekt basiert auf deinen Fähigkeiten, tausenden Menschen eine intuitive, übersichtlich und funktionsreiche Plattform zu erstellen. Nutze und kommentiere den open-source Code der Karte von morgen, forke und verbessere. Die Karte besteht aus Drei Elementen

Aktuelle Roadmap:

Unsere nächsten Entwicklungsziele findest du stets aktuell auf unserem Betterplace-ProfilJetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Weiter zu den Bedarfen auf Betterplace

Falls du es noch genauer wissen willst, schau dir unsere Meilensteine auf Github an.


Finanzierung

Die Karte von morgen ist gemeinnützig und steht allen Nutzer für immer kostenlos zur Verfügung. Nachhaltig finanziert wird sie über Partner und Spenden der Nutzer-Gemeinschaft von morgen.

Spenden

Jede gute Idee braucht Ressourcen. Wenn du einen Beitrag leisten willst, das sich das Team mit viel Zeit und voller Energie der Weiterentwicklung der Karte widmen kann, so spende. Damit hilfst du uns immer flexibel dort weiter zu entwickeln, wo gerade der größte Nutzen entsteht. Meist können wir deine Spende durch Anträge bei Stiftungen potenzieren.

Hier gelangen Sie auf unser Profil bei der Spendenplattform „Betterplace“, die unsere Spenden unkompliziert und online entgegen nimmt und Ihnen auch die Spendenbescheinigung zukommen lässt.

Ideen hoch drei e.V.
IBAN: DE05 4306 0967 4031 0759 00
BIC-Code: GENODEM1GLS
GLS Bank

Verwendungszweck: von morgen

Assoziatives Finanzierungsmodell

Nach einer Anschubfinanzierung durch Spenden, öffentliche Mittel und Stiftungsgelder soll sich das Projekt durch monatliche Solidarbeiträge der verzeichneten, nachhaltigen Unternehmen in Höhe von 3 € bis 25 € im Monat selber tragen. Jede Organisation, die den Impuls von morgen unterstützen möchte, kann der Solidargemeinschaft von morgen beitreten (formlos per Mail oder über das Formular unten). Die Höhe des Beitrags wird Regional gemeinsam, solidarisch festgelegt und soll über das Drucken von regionalen Papierkarten und die Instandhaltung der Onlineplattform hinaus,  freie Mittel bereitstellen für Bildungsarbeit, Aktionen und Kultur zur Unterstützung der sozial-ökologische Transformation.

 

Forum von morgen

Durch das solidarische Finanzierungsmodell über regionale Unternehmen wird klar, dass Regionalpiloten nicht nur Datenkontrolleure sind und das der Beitrag keine Verwaltungspauschale ist, sondern dass die Karte von morgen erst durch diese Unterstützung die assoziative Zusammenarbeit der Menschen, Initiativen und Unternehmen gestalten kann. Dazu solle es neben der Karte von morgen im Internet mindestens einmal Jährlich ein lokales Forum von morgen geben, wo sich Verbraucher, Initiativen und Unternehmen darüber austauschen, wie sie ihre Zukunft gestalten wollen. Ein Impuls eines zukunftsfähigen Wirtschaftens, wo die Plattform eigentlich nur ein kleiner Schraubenzieher für ist.

Ideen³ e.V. wurde nach dem ersten Forum dieser Art, das als Methode „Tag der Ideen“ genannt wird, gegründet worden und bietet seither in ganz Deutschland Tage der Ideen an.

Tag der Ideen – Tipps und Tricks zum selbst gestalten

Wenn Unternehmen ihre solidarische Verantwortung übernehmen, so wird dies durch ein Herz auf ihrem Kartenprofil kenntlich gemacht. (Funktion muss noch programmiert werden)