Die Ideenwerkstatt von morgen ist ein Netzwerk für Workshops und Aktionen zur Förderung einer zukunftsfähigen Entwicklung. Wir wollen globale und wirtschaftliche Zusammenhänge in interaktiven Workshops an Schulen und mit Jugendgruppen nachvollziehbar machen und durch künstlerische Aktionen ins öffentliche Bewusstsein bringen.

Viele von uns lebten und lernten ein Jahr als Freiwillige in Ländern des globalen Südens -beispielsweise in Indien, Peru oder Tansania. Inzwischen sind wir ein Team von 200 motivierten jungen Menschen, die sich 2012 im Rahmen einer Fortbildung gefunden haben, um diese Plattform für Bildungsmaterialien ins Leben zu rufen.

Unsere Vision ist eine friedliche, disrikiminierungsfreie Welt in der sich alle Menschen frei bewegen und begegnen können. Bildung ist für uns nicht das Lernen von Daten, sondern ein Spielen und Ausprobieren. Bildung entsteht im Austausch und Erleben. Unsere Workshops sind geprägt durch ein hohes Maß an Kreativität und lassen Freiraum für Gestaltung durch Referent*in und Gruppe. Jeder Workshop wird dadurch zum eigenen kleinen Kunstwerk.

Ideen³ will, wie der Name schon sagt, gute Ideen mit der Karte von morgen sichtbar und bekannter machen und in Workshops ergebnisoffen diskutieren. Seit 2009 bietet Ideen³ als gemeinnütziger Verein Räume für Entwicklung, in denen Menschen einander begegnen und Zukunft gestalten können. Mit unseren vielfältigen Initiativen und Projekten machen wir soziale, ökologische und ökonomische Ideen für eine globale, lebenswerte Zukunft erlebbar. Unsere bekanntesten Projekte sind neben der Ideenwerkstatt und Karte von morgen die jährliche Zukunfts-Radtour Ideen erfahren, Tage der Ideen, Oasenspiele und die Kulturjurten.

Pressestimmen:

Auszeichnung als UN-Dekade-Projekt: Ausgezeichnet für den Zeitraum 2013/2014. Offizielles Dekade-Projekt der Woche 14.04.2014 bis 20.04.2014

Freunde-Ehemaliger für weltwärts-Award nominiert: (fruende-waldorf.de) Interview mit Helmut Wolman über die Nominierung zum weltwärts-Award mit der Ideenwerkstatt Bildungsagenten. Mehr…  (Schlussendlich haben wir den 3. Platz gemacht)

Freiwilligendienst – und dann? Engagiere Dich bei den Bildungsagenten! (betterplace.org) Bericht über die Mitarbeit bei den Bildungsagenten in den Betterplace-News. Mehr…

Unsere Kooperationspartner*innen:

Besuchte Schulen und Lernorte

Große Karte öffnen

Bildungspartner

  • Ideen³ schafft Räume, wo Entwicklung und Ideen entstehen können. Ohne feste Ideologie ist die Arbeit im Verein frei von Vorurteilen und jede Idee kann eingetragen werden. Genau wie wir glauben sie dass Probleme weniger über Kritik und Demos als einfach über bessere Ideen, über Phantasie und Menschlichkeit zu lösen sind.
Freunde-der-Erziehungskunst
Partner für die WOW-Days an Waldorfschulen in Deutschland

Als Entsendeorganisation für Freiwilligendienste verfügen die Freunde der Erziehungskunst  über jede Menge Erfahrung, wie durch Menschlichkeit geholfen werden kann.


  • Die Demokratische Stimme der Jugend versucht freie, selbstbestimmte Bildung und Schulreformen nach den Wünschen der Schüler*innen durch zu setzen und organisiert dazu Jugendforen, Demos und Petitionen.

  • undjetzt
    Die undjetzt?!-Konferenz ist eine Zukunftskonferenz für ehemalige Freiwillige nach ihrem Einsatz in Ländern des globalen Südens. Sie bietet den Teilnehmenden Gelegenheit zu Vernetzung und Austausch. Durch Workshops, Vorträge und Podiumsdiskussionen wird ihnen die Möglichkeit gegeben, sich tiefer mit globalen Problematiken auseinanderzusetzen. Bewegt durch die inspirierende Atmosphäre der Konferenz brechen die Teilnehmenden nach einer gemeinsamen Woche auf, um den Wandel in die Gesellschaft hineinzutragen und diese aktiv mitzugestalten.

wwd-logo_final
Partner für Seminare und Treffen für Rückkehrende von Freiwilligendiensten.
  • Der Verein weltweiterdenken e.V. ist ein Zusammenschluss ehemaliger Freiwilligendienstleistender und interessierter Menschen. Sie möchten gesellschaftliches Engagement für eine gerechtere, solidarische und ökologisch nachhaltige Umwelt fördern, z.B. durch die Organisation von Seminaren. Sie möchten eine Plattform anbieten, um sich auszutauschen, zu vernetzen, voneinander zu lernen und gemeinsam Projekte und Ideen zu entwickeln.Der Verein lädt mindestens einmal jährlich zu einem mehrtägigen Treffen ein. Neben Workshops und hochkarätigen Vorträgen, entsteht vor Ort auf der Basis von Eigenengagement spontan ein inspirierendes und produktives Miteinander. Darüber hinaus organisieren sich Mitglieder und Interessierte in themenspezifischen Arbeitskreisen und in einer Struktur von Regionalgruppen, welche verschiedentlich zu Workshops und Treffen einladen. Neugründungen sind stets möglich! Veranstaltungen und Partizipation stehen jedem Menschen offen. Kontakt:          info@wwd-ev.de, Homepage:     www.weltweiterdenken.de

435_logo_home[1]
Partner für Aktionen und Workshops in Berlin
  • Die BUNDJugend bündelt aus dem Gedanken des Umweltschutzes motiviertes Handeln. In Berlin arbeiten wir unter dem Titel „BildungsagentInnen“ zusammen.
MFG_Sponsor
  • Das Ministerium für Glück und Wohlbefinden sind unsere Grafik und Medienexperten. Seit Beginn ihrer Initiative die auf der Suche und der Verbreitung des Glückes ist kooperieren wir, bekommen Ideen und bringen Aspekte vom globalen Süden mit.

Prezi anschauen: http://prezi.com/4w7_xg15kr46

Wir glauben…

  • … eine friedliche Welt ist möglich.*
  • …Frieden ist kein Zustand sondern ein Prozess – ein Weg, Probleme zu lösen.*
  • … an Wirtschaft in Brüderlichkeit und individuelle Entwicklung in Freiheit.
  • … dass jede*r dazu beitragen kann, dass dort, wo wir Differenzen nicht überwinden können, Platz für Vielfalt entsteht.
  • … dass die Menschheit alles erreichen kann, was sie will, denn alle unsere Probleme sind selbst gemacht und wir können sie daher selber lösen.*

* Zitate frei nach J.F. Kennedy

  • … dass gelebtes Handeln mehr Wirkung hat als abstrakte Diskussionen und theoretische Konzepte.
  • … dass Lernvermögen nicht vom Vorwissen oder IQ abhängt, sondern von Interesse, Bezug zur realen Welt und der richtigen Methode.
  • … an Neugier, Kreativität und Mitgefühl, die jeder Mensch entfalten kann.

Auszeichnungen:

Februar 2013: Auszeichnung als Dekadeprojekt für Bildung für Nachhaltige Entwicklung.
Februar 2013: Auszeichnung als Dekadeprojekt für Bildung für Nachhaltige Entwicklung.
Mai 2013: Wir erreichen den dritte Platz beim „Weltwärts-Award“ (heute Fraiwandler) des Projektes welt.bilder.

Materialien zur Bildungsagentenvorstellung: