Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles

Entdecke deine Stadt von morgen

Weltweit realisieren plötzlich immer mehr Menschen, dank der Fridays for Future Proteste und einem Rekordsommer, wie wenig Zeit uns für einen Wandel bleibt, denn unser Fußabdruck ist viel zu groß für diese Erde! Wo kann ich in meinem persönlichen Konsum nachhaltiger werden? Wie transformieren wir unsere Schule zum Spitzenreiter in Klimaschutz? Kann eine CO2 neutrale […]

Wie gestalte ich einen Workshop?

Wenn euch ein globales Problem, ein kulturelles Thema oder eine Idee besonders bewegt hat, wollt ihr vielleicht in einem Workshop (WS) speziell darauf eingehen. Aber wie macht man das? Denn deine persönlichen Erlebnisse (z.B. aus deinem Freiwilligendienst oder Aktivismus) sind goldwert, um Schüler*innen authentisch mit neuen Themen zu erreichen. Hier zeigen wir dir einfache Tricks […]

Theater zum Leben

Im Theater zum Leben geht es um die Befähigung, durch das Theater neue Möglichekeiten des Wandels zu erproben. Sie erlaubt einer Gemeinschaft aus den gemeinsamen Erfahrungen emotionale Intelligenz zu entwickeln und zu offenen Dialogen und neuen Realitäten als Gruppe zu kommen. Das Theatre for Living wurde von David Diamond (Theatre for Living) entwickelt aus Augusto […]

Entrepreneurship – Verändern für die Zukunft

Der Canvas ist das typische Instrument für Startups um auf einen Blick alle Gründungsrelevanten Fragen zu zeigen. Auf der linken Seite sind dazu alle Qualitäten des Unternehmers, auf der rechten Seite die Qualitäten der Kunden und in der Mitte das zentrale Werteversprechen „Hier wirst du Glücklich“… Darunter die Ein- und Ausgabenstruktur.

Unsere Welt, in der wir aufwachsen, ist so fertig wie nie zuvor und Produkte gibt es im Überfluss. Und dennoch wissen wir alle, wir haben lang nicht alle Probleme gelöst. Das wesentliche dabei muss die Gesellschaft lernen, aber manches können wir, mit etwas Geschick, auch unternehmerisch lösen. Zentral dabei ist dann, den Kunden und dessen […]

Teikei: Assoziatives Wirtschaften oder Fairtrade 2.0

Teikei: Assoziatives Wirtschaften oder Fairtrade 2.0

Fair-Trade 2.0 öffnet neue Perspektiven für Schüler*innen auf Sozialunternehmertum. Vom kleinen bewussten Konsumenten wird man so schnell zu einer großen Verbrauchergemeinschaft, die den Welthandel beeinflusst. Teikei ist die erste globale solidarische Landwirtschaft am Beispiel des Kaffees. Dieses Workshopkonzept ist eine Sammlung anderer Konzepte und eignet sich als Leitlinie für Schüler-Ags und Projekte.

Community Entrepreneurship

Brauchen wir einen „freien Markt“ wo Produkte scheinbar transparent gehandelt werden? Was passiert, wenn die unternehmerische Handlung bei den Verbrauchern beginnt und sie sich eine fähige Person zur Befriedigung ihrer Bedürfnisse suchen? Solidarische Landwirtschaften sowie einige Genossenschaften und Wohnprojekte machen es bereits vor und weil es so erfolgreich ist, entstehen immer mehr solcher Initiativen. Wie […]

Solar Learning in der Schule

Solar learning ist ein Projekt der Entwicklungszusammenarbeit zu Verbreitung von erneuerbaren Energien in Regionen ohne Stromanschluss. Ziel ist es, Schülerinnen neben ihrer Schulbildung eine weitere Ausbildung in Solartechnik, Gleichstrom und Photovoltaik zu ermöglichen. In der lokalen Schule wird dazu eine Solaranlage mit Hilfe der Schülerinnen aufgebaut. Das Projekt ist ideal für Bildungsarbeit zu erneuerbaren Energien […]

von morgen – Alles Gute auf einer Karte

Die Karte von morgen ist eine interaktive Onlineplattform für Initiativen des Wandels und für nachhaltige Unternehmen. Biohöfe, offene Werkstätten, freie Bildungsinitiativen und natürlich visionäre Lebensgemeinschaften sind nur einige der Beispiele. Zu allen zukunftsfähigen Orten können positive Aspekte gesammelt werden. Wie ökologisch, sozial und gemeinwohlorientiert wird hier gehandelt? Je mehr positive Faktoren ein Eintrag hat, um so größer wird dessen Pin auf der Karte angezeigt und um so mehr Nutzer handeln intuitiv nachhaltig.
Unser Ziel ist eine nachhaltige Welt, der ich vertrauen und die ich lieben kann!

Wohnprojekte gründen: Werde dein eigener Vermieter

Wohnprojekte gründen: Werde dein eigener Vermieter

Familien, Studenten und Geringverdiener haben kaum noch die Möglichkeit, bezahlbaren Wohnraum zu finden, denn der Wohnungsmarkt ist Futter für Immobilienhaie geworden. Mit viel Erfolg stellt sich das Mietshäuser Syndikat dagegen, in dem es Häuser vom Markt kauft und sie nie wieder verkauft. Mieter, egal wie arm, tun sich zusammen, sammeln Direktkredite und Bankkredite und verwalten […]

Systemisches konsensieren: Mit was haben die wenigsten ein Problem

Systemisches Konsensieren passt gut zur gewaltfreien Kommunikation und möchte eine Alternative zu basisdemokratischen Entscheidungsprozessen darstellen. Während Mehrheitsdemokratie oft auch als die „Diktatur der Mehrheit“ verstanden werden kann, geht es beim Systemischen Konsensieren darum, die Lösung zu finden, bei der die Beteiligten die geringsten „Bauchschmerzen“ haben.

Deine Biografie, dein Beruf – deine Berufung

Alle jungen Menschen haben Visionen, Träume und eine innere Kraft mit der sie die Welt verändern können. Nur wie finden wir sie, wie wird sie lebendig? Wir wollen einen Raum schaffen, in denen Oberstufenschüler*innen ihre Berufung suchen können und dadurch Mut machen, die eigene sinnstiftende Wirkung in der Welt entfalten. Mit Spielen, Zitaten und Fragen […]

Geld – Der Schein trügt

Bis zum Mittelalter haben alle Menschen an Gott geglaubt. Dann wurde die Erde plötzlich rund und Wissenschaftler zweifelten, ob Gott einen wirklich in die Hölle steckt, wenn man lügt. Glauben Sie an Geld? Etwas Papier, das immer seinen Wert behält und eingetauscht werden kann? Woher kommt es? Was sind Zinsen und profitierst du davon? Der […]

Freiwilligendienste – macht das Sinn?

Freiwilligendienste – macht das Sinn?

In einer globalisierten Welt ist die menschliche Begegnung entscheidend, damit nicht nur Profit und Marktmacht über Krieg und Frieden auf unserem Planeten entscheiden. Fremdsprachen, zu wissen was man will und sicheres Auftreten sind heute wichtige Eigenschaften für junge Menschen. Aber rechtfertigt das Fernflüge, Abschiedsschmerzen und warum können das fast nur Jugendliche reicher Länder machen?

Von der Imperialen Lebensweise zum guten Leben für alle

Unterricht und politische Bildung mit den Plakaten des I.L.A. Kollektivs InhaltsverzeichnisThemen: Material: imperiale Lebensweise  (zugehörige Publikation: Auf Kosten Anderer): solidarische Lebensweise (zugehörige Publikation: Das Gute Leben für Alle)Zielgruppe: Durchführung: Varianten: Weiterführende LinksReferent*innen und RückmeldungÜber uns Themen: Wandel und Gesellschaftsveränderung, Wandelforschung, Ausbeutung, Umwelt, Sorgearbeit, Ernährung, solidarische Strukturen, alternative Wirtschaftsformen, Zusammenhänge zwischen den immer luxuriöseren Lebensweisen im […]

Umsonst shoppen in Umsonstläden

Wie reduzieren wir unseren Konsum und werfen weniger weg? Geht das, ohne dass die Wirtschaft stehen bleibt? Woran manche noch zweifeln, haben Andere schon umgesetzt. Ein Laden in dem man alles geschenkt bekommt und hinbringt, was einen nicht mehr wirklich weiterhilft. So haben Produkte eine längere Lebensdauer und mehr Leute freuen sich darüber.

Transition Towns – Change by Design not by Desaster

Transition Towns – Change by Design not by Desaster

Über all in Europa, ausgehend von Totnes in England, entstehen Gemeinschaften, welche sich über die Zukunft unserer Gesellschaft nach dem Öl- und Plastikzeitalter Gedanken machen und schon jetzt einen nachhaltigen Lebenstil zu praktizieren versuchen.  Durch einfache, selbstgemachte Technik, versuchen sie unabhängig von gägnigen Energiequellen zu sein, bauen selber ihr Gemüse an und das wichtigste, sie […]

Ökologischer Fußabdruck – Neue Wege latschen

Was brauchst du zum glücklichen Leben? Eine intakte Umwelt könnte uns alle ernähren, mit Energie und Rohstoffen versorgen und Luft und Wasser zum Überleben bieten. Doch heute hungert jeder Siebte auf dieser Welt und die Natur kommt an vielen Orten an ihre Grenzen. Wie können wir mit Demokratie und Wissenschaft Frieden gestalten? Auf spielerische Art […]

Die Kunst der Seminargestaltung

Kunst und reale Begegnungen sind die einzigen Ebenen, auf denen wirklicher Wandel geschieht und dafür sind Treffen, Konferenzen  und Seminare sehr wichtig. Wie gestalten wir Räume, Themen und Beziehungen, ob nur ein Tag oder Länger, wo unsere Träume geteilt und unsere Ideen umgesetzt werden können? Die Ideenwerkstatt Bildungsagenten mit Ideen³ hat dazu einige Konzepte entwickelt.

Solidarische Landwirtschaft: Wünschst du dir einen Bauernhof?

Solidarische Landwirtschaft: Wünschst du dir einen Bauernhof?

„Comunity-Supported-Agriculture“-Farmen (CSA) bzw Solidarische Landwirtschaften (SoLaWis) schaffen einen sozialen, brüderlichen Wirtschaftsprozess in der Nahrungsmittelproduktion, was durch menschliche Beziehungen selbst dem Fairen Handel weit voraus ist. Ziel einer CSA-Gemeinschaft ist es, dass jeder Mensch seinen finanziellen Möglichkeiten entsprechend in einen gemeinsamen Fond zahlt und daraus alle Ausgaben der Farm bezahlt werden. Somit hat der Farmer sicheres […]

Organisationskompass: Die Archtypen eines Projektes

In jedem Projektteam braucht es für neue Ideen oft eine gewisse Struktur, damit sich jeder einbringen kann und die Idee gemeinsam wächst. Der Organisationskompass eignet sich dabei sowohl zur weiterentwicklung bestehender Teams und Projekte als auch dazu, neue Ideen wirklichkeit werden zu lassen. Auch Medizinrad genannt, nutzt die Methode vier Archetypen, wie sie bei den […]

Zukunftsblick: Die Welt der Freiwilligendienste an Schulen

Im Rahmen der Initiative Zukunftsblick der Freunde der Erziehungsunst berichten ehemalige Freiwillige  in Schulen von den Erfahrungen ihres Freiwilligendienstes und inspirieren Schülerinnen, ihre sinnstiftende Wirkung in der Welt zu entfalten. Die vier verschiedenen Angebotsformate gehen von einstündigen Erfahrunsberichten bis zu 3-tägigen Projektentwicklungsworkshops während Projekttagen. Diese Seite soll allen Erzählteamerinnen bei der Vorbereitung ihrer Einsätze helfen.

Wie erzähle ich eine Geschichte aus meinem Freiwilligendienst?

Wie erzähle ich eine Geschichte aus meinem Freiwilligendienst?

Als Rückkehrende von (internationalen) Freiwilligendiensten, habt ihr wertvolle persönliche Erfahrungen gesammelt, die ihr schildern und mit Fotos bereichern könnt. Das trifft bei fast allen jungen Menschen auf großes Interesse. Die Frage, wie du Geschichten lebendig und Erlebnisse plastisch darstellst ist ausschlaggebend, dass Kinder die innere Heldenreise eines Freiwilligendienstes nachvollziehen können.

Erbsenspiel: Wie passen unsere Fußabdrücke auf diese Erde?

Erbsenspiel: Wie passen unsere Fußabdrücke auf diese Erde?

Ein sehr Innovatives, positives Spiel bei dem Bewegung entsteht und als Spielgewinn ein gemeinsamer Erfolg erreicht wird. In 3 Runden müssen die Mitspieler versuchen, als Staatschef*innen die Ressourcen der Erde (Erbsen in Plastikbechern) bestmöglichst zu nutzten. Das klappt erst, wenn die Weltgemeinschaft zusammenarbeitet und die Ressourcen umweltschonend nutzt. InhaltsverzeichnisSpielanleitungDauerMaterialien zum Spiel:Farbige A3 Papiere und mögliche […]

Näh dich frei im Nähcafe

Näh dich frei im Nähcafe

„Näh dich frei vom Konsum“ ist eine low-budget Aufklärungs- und Weiterbildungsheft, welches den Kleidungskonsum der Deutschen kritisch darstellt und auf die Produktionsbedingungen aufmerksam macht. Das Besondere ist, dass es über die bloße Darstellung des Konsums hinausgeht und motiviert aktiv kleidungsbewusst zu leben. Oder sich in Nähcafes gegenseitig zu helfen.

Youth Leadership – Die Veränderungskraft Deiner Generation

Youth Leadership – Die Veränderungskraft Deiner Generation

Was ist das Herzstück erfolgreicher Projekte für den gesellschaftlichen Wandel, die auf der ganzen Welt von Teenagern initiiert und geleitet werden? Wie begegnen wir den drängenden Fragen unserer Zeit, um Frieden zu schaffen und unsere Umwelt zu schützen? Für die Zukunft brauchen wir neue Wege einer kollektiven Führungsbeziehung, ausgehenden von denen, die von unserer Zukunft […]

Sinneswahrnehmungsspiele, Bewusstheitsübungen

Spiele wo Sinne und Emotionen eine besondere Rolle spielen, wie Barfuß Wege, Tastsäcke und Raumwahrnehmung. Für erlebnispädagogische Übungen tritt der Lerneffekt oftmals erst bei der Reflexion ein, gerade bei Gruppen. Mögliche Auswertungsfragen, um das Bewusstsein fürs Team zu schulen, wären: Was hast du während des Spiels gefühlt? Wie stark wurdest du gehört? Wie stark hast […]